DE | EN Kontakt | Über uns | Ausbildung | AGB | Impressum | Datenschutz | Hilfe | Newsletter Registrieren | Login
 
HalbleiterOptoelektronikBauteileSunonMEAN WELLPowerSuppliesKomponentenProductNewsHerstellerBestellhinweiseKundenportalShop
Produktnews
- Halbleiter
- Optoelektronik
- Passive und Elektromechanik
- Lüfter Sunon
- Power Supplies
Mean Well
- NEU: Power Supplies Recom und weitere
- Werkzeuge und Messtechnik
Allgemeine News
Case Studies
Messen und Events
Newsarchiv
Newsletter-Archiv

Weltweit erster KNX-LED-Konstantstromtreiber LCM-40KN/60KN für LED-Beleuchtungssysteme in der Gebäudeautomation von MEAN WELL jetzt bei Schukat

Mit LCM-40KN und LCM-60KN von MEAN WELL präsentiert Schukat die ersten auf dem Markt erhältlichen KNX-LED-Konstantstrom-Treiber, die sich per DIP-Schalter zwischen 350 und 1050mA voreinstellen lassen. Über die integrierte KNX-Schnittstelle lässt sich bei den 40- und 60-Watt-LED-Treibern ein kompliziertes KNX-DALI-Gateway vermeiden und die direkte Einbindung der LED-Netzteile in eine smarte Gebäudeautomatisierung verwirklichen. Die Serie arbeitet mit 180 bis 295VAC Wechselspannung und bietet verschiedene Ausgangsströme zwischen 350 und 1050mA. Dank des hohen Wirkungsgrades von bis zu 90% ist ein Betreiben der lüfterlosen LED-Treiber bei einer Gehäusetemperatur zwischen -30 bis +90°C unter freier Luftkonvektion möglich. Darüber hinaus sind sie mit einer KNX-Tasterschnittstelle ausgestattet, welche es erlaubt, einen konventionellen Taster über das LED-Netzteil in die KNX-Installation einzubinden. Eine zusätzliche KNX-Tasterschnittstelle oder ein teurer KNX kompatibler Taster entfällt somit. Smarte Funktionen wie ein Betriebsstundenzähler, ein auslesbarer Stromverbrauch und somit volle Kontrolle über die verbrauchte Energie des Beleuchtungssystems, eine einstellbare Dimm-Kurve, Treppenhausbeleuchtung und vieles mehr lässt sich einfach über die Anwendungssoftware einstellen. Mit der CLO-Funktion (Constant Light Output) lässt sich auch über eine lange Betriebsdauer der Leuchte hinweg trotz Alterung des LED-Chips eine konstante Lichtintensität erreichen. Das LED-Netzteil erhöht die Ausgangsleistung entsprechend der Alterung des LED-Chips und wirkt dem unvermeidlichen Helligkeitsverlust somit entgegen. LCM-40/60KN bieten zudem per Master-Slave-Verschaltung eine Synchronisation von maximal zehn Betriebsgeräten. In Installationen, bei denen mehrere Leuchtstellen synchron betrieben werden, verringert dies den Programmieraufwand für den Systemintegrator erheblich. Auch das Einbinden in ein Notstromsystem ist möglich.
Die Geräte der LCM-Serie erkennnen automatisch den Wechsel von AC-Netzbetrieb auf Notstrombetrieb und ändern je nach voreingestelltem Wert die Helligkeit der LED-Leuchte entsprechend ab. Damit ermöglichen sie eine große Flexibilität für das Design von LED-Beleuchtungssystemen im Innenbereich. Die KNX-LED-Konstantstromtreiber LCM-40KN und LCM-60KN von MEAN WELL sind ab sofort bei Schukat ab Lager bestellbar.
In Kürze wird die Erweiterung der Serie auf ein LCM-Netzteil mit 25 Watt Leistung erwartet. Zudem stehen weitere Konstantspannungsnetzteile in 60 Watt und 120 Watt Leistung kurz vor der Veröffentlichung. Auch diese Produkte sind für die Einbindung in die Gebäudeautomation konzipiert, mit einer integrierten KNX-Schnittstelle ausgestattet und bieten smarte Funktionen.

Ausführliche technische Daten, aktuelle Preise und Lagerbestände sowie Datenblätter zum Download finden Sie in den Warengruppen:
L9902 - MEANWELL KNX LED-Schaltnetzteile Serie LCM-40KN; Plastic Case; CC; Leistung: 40W
L9903 - MEANWELL KNX LED-Schaltnetzteile Serie LCM-60KN; Plastic Case; CC; Leistung: 60W

© Schukat electronic 2020