DE | EN Kontakt | Über uns | Ausbildung | AGB | Impressum | Hilfe | neu: Newsletter Registrieren | Login
 
 
HalbleiterOptoelektronikBauteileSunonMeanWellPowerSuppliesKomponentenProductNewsHerstellerBestellhinweiseKundenportalShop
Sie befinden sich hier: // News // Produktnews // Power Supplies Recom // ''Eine Stromversorgung für die Medizinelektronik'' - Elektronik Praxis 14, 20. Juli 2017   << BACK
Produktnews
- Halbleiter
- Optoelektronik
- Passive und Elektromechanik
- Lüfter Sunon
- Power Supplies
Mean Well
- Power Supplies Recom
- Werkzeuge und Messtechnik
Allgemeine News
Case Studies
Newsarchiv
Newsletter-Archiv

''Eine Stromversorgung für die Medizinelektronik'' - Elektronik Praxis 14, 20. Juli 2017


''Sicherheit spielt bei medizinischen Applikationen eine wichtige Rolle. Für Entwickler sind die Basisnorm EN60601 und ihre Ergänzungsnormen entscheidend. Wir geben einen Überblick.

Medizinische Geräte stellen hohe Anforderungen an Stromversorgungen. Für die Entwickler heißt das, Qualität und Sicherheit müssen zwingend sichergestellt werden, wozu entsprechendes Fachwissen im Design notwendig ist. Erst damit lassen sich die strengen Anforderungen der Basisnorm EN60601 und ihren zahlreichen Ergänzungsnormen erfüllen.
Die Norm IEC60601-1 ''Medizinische elektrische Geräte; Teil 1: Allgemeine Festlegungen für die Sicherheit einschließlich der wesentlichen Leistungsmerkmale'' für Sicherheit ist Grundlage im medizinischen Umfeld. Im Jahr 2014 überarbeitete die Internationale Elektrotechnische Kommission (lEC) die Ergänzungsnorm IEC60601-1-2 (EMV). Die aktualisierte Version trat in der 4. Edition am 1. April 2017 mit verschärften Anforderungen in Kraft, um möglichen Gefährdungen oder Beeinträchtigungen durch EMV-Phänomene vorzubeugen.
MOOP oder MOPP - Sicherheit spielt eine zentrale Rolle...''

Dieser Artikel ist erschienen in der Fachzeitschrift Elektronik Praxis 14 am 20. Juli 2017.
Um den kompletten Artikel lesen zu können, nutzen Sie bitte den PDF-Download.




 
 
Facebook