Logo
DE | EN Kontakt | Über uns | Ausbildung | AGB | Impressum | Datenschutz | Hilfe | neu: Newsletter Registrieren | Login
 
 
HalbleiterOptoelektronikBauteileSunonMEAN WELLPowerSuppliesKomponentenProductNewsHerstellerBestellhinweiseKundenportalShop
Datenschutzerklärung

Datenschutzerklärung

Datenschutzerklärung der Schukat electronic Vertriebs GmbH

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserer Website. Da uns der Schutz Ihrer Privatsphäre sehr wichtig ist, nehmen wir die in Art. 12 DSGVO (EU-Datenschutzgrundverordnung) vorgeschriebenen Transparenzpflichten gegenüber Ihnen wahr und informieren Sie in dieser Datenschutzerklärung über den Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten.

1. Verantwortliche Personen im Sinne des Datenschutzes

1.1 Verantwortliche für die Datenverarbeitung

Die Verantwortliche im Sinne von Art. 4 Nr. 7 der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist die

Schukat electronic Vertriebs GmbH
Daimlerstraße 26
40789 Monheim am Rhein
Deutschland
Telefon: +49 2173 950 5
Fax: +49 2173 950 999
info@schukat.com
www.schukat.com
Impressum

1.2 Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

Sie erreichen unseren Datenschutzbeauftragten unter der oben genannten postalischen Adresse sowie per E-Mail unter: datenschutz@schukat.com

2. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) als Rechtsgrundlage.
Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.
Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der unser Unternehmen unterliegt, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage.
Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.
Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

3. Datenlöschung und Speicherdauer

Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.

4. Erstellung von Logfiles

Bei jedem Aufruf unserer Website erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners.
Folgende Daten werden hierbei erhoben:

· Datum und Uhrzeit des Zugriffs
· Die IP-Adresse des Nutzers
· Produkt- und Versionsinformationen des verwendeten Browsers (User-Agent)
· Das Betriebssystem des Nutzers
· Inhalt der von www.schukat.com gesetzten Cookies
· Besuchte Website
· Menge der gesendeten Daten in Byte
· Status und die Websites, von denen der Nutzer auf unsere Website gelangt ist (Referrer)

Die Daten werden ebenfalls in den Logfiles unseres Systems gespeichert. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt.
Wir werten diese Logfiles ausschließlich zu statistischen Zwecken aus. Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Website an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben.

Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.
Unser berechtigtes Interesse an der vorübergehenden Speicherung in Logfiles ergibt sich daraus, unsere Website durch die Analyse des Nutzungsverhaltens und der Serverlast bezogen auf Tage und Uhrzeiten zu optimieren. Zudem können wir durch die Logfiles mögliche Fehler erkennen, z. B. fehlerhafte Links oder Programmfehler, und die Logfiles damit für die Verbesserung und Weiterentwicklung unserer Website verwenden.
Die Daten werden gemäß Art. 17 Abs. 1 lit. a DSGVO gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist. Im Falle der Speicherung der Daten in Logfiles ist dies nach spätestens 10 Tagen der Fall. Eine darüber hinaus-gehende Speicherung ist möglich. In diesem Fall werden die IP-Adressen der Nutzer gelöscht oder verfremdet, sodass eine Zuordnung des aufrufenden Clients nicht mehr möglich ist.
Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Website zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.

5. Webshop

Für eine Bestellung im Webshop ist es für den Vertragsabschluss erforderlich, dass Sie als Nutzer Ihre persönlichen Daten angeben. Für die Abwicklung der Verträge notwendige Pflichtangaben sind gesondert markiert, weitere Angaben sind freiwillig.
Folgende personenbezogene Daten werden bei Ihrer Bestellung verarbeitet:

· Firmenname
· Kundennummer
· Ust.ID.Nummer
· Anrede
· Name und Vorname
· Abteilung
· Firmenadresse
· Telefon- und Faxnummer
· E-Mail-Adresse

Darüber hinaus werden von Ihnen in der Rolle als Besteller folgende personenbezogene Daten verarbeitet:

· Anrede
· Name und Vorname
· E-Mail-Adresse

Wir bieten Ihnen an Stelle der Papierform der Umwelt zuliebe einen elektronischen Rechnungsversand per E-Mail an.
Dazu werden folgende personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet:

· Firmenname
· Name des Ansprechpartners
· E-Mail-Adresse
· Kundennummer
· Anschrift
· Telefonnummer

Zur Verhinderung unberechtigter Zugriffe Dritter auf Ihre personenbezogenen Daten, wird der Bestellvorgang unter Verwendung der SSL-Verschlüsselung über das Internet übertragen. Sie erkennen derart verschlüsselte Verbindungen an dem Präfix ‘‘https://“ im Seitenlink in der Adresszeile Ihres Browsers.
Wir verarbeiten Ihre Daten für die Bestellabwicklung Ihres Kaufs und eventuelle spätere Gewährleistungsabwicklung. Sie können sich darüber hinaus registrieren, wodurch wir Ihre Daten für spätere weitere Käufe speichern.
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für die Bestellabwicklung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen des E-Mail Rechnungsversands ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.
Die Daten werden gemäß Art. 17 Abs. 1 lit. a DSGVO gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zwecks ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind.
Aufgrund handels- und steuerrechtlicher Vorgaben sind wir verpflichtet, Ihre Adress-, Zahlungs- und Bestelldaten für die Dauer von zehn Jahren zu speichern. Allerdings nehmen wir nach zwei Jahren eine Einschränkung der Verarbeitung vor, d. h. Ihre Daten werden nur zur Einhaltung der gesetzlichen Verpflichtungen eingesetzt.
Die über Sie gespeicherten Daten können Sie jederzeit abändern lassen. Richten Sie diesbezüglich eine E-Mail an info@schukat.com oder wenden Sie sich an Ihren persönlichen Kundenbetreuer.
Nutzen Sie unseren E-Mail Rechnungsversand, können Sie Ihre Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu diesem Zweck jederzeit gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Richten Sie diesbezüglich eine E-Mail an: vertrieb@schukat.com

6. Registrierung

Auf unserer Website bieten wir Nutzern die Möglichkeit, sich unter Angabe personenbezogener Daten zu registrieren. Die Daten werden dabei in eine Eingabemaske eingegeben und an uns übermittelt und gespeichert. Die bei der Registrierung gemachten Angaben werden von uns geprüft und der Registrierungsvorgang nach erfolgreicher Prüfung innerhalb von 24 Stunden abgeschlossen. Der Nutzer wird per E-Mail über die Freischaltung informiert. Nicht abgeschlossene Registrierungen werden nach einem Zeitraum von 2 Wochen aus unserer Datenbank gelöscht.
Folgende personenbezogene Daten werden im Rahmen des Registrierungsprozesses erhoben:

· Anrede, ggf. Titel
· Vor- und Zuname
· Firma
· Abteilung
· Firmenadresse
· UST.ID.Nr.
· Telefon- und Faxnummer
· Email-Adresse
· Benutzername

Im Zeitpunkt der Registrierung werden zudem folgende Daten gespeichert:

· Die IP-Adresse des Nutzers
· Datum und Uhrzeit der Registrierung
· http-Referrer (Ursprungsinformation)
· Verwendeter Browsertyp

Eine Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt nur an von uns im Rahmen der Ausführung des Auftrags eingesetzte Dienstleister. Diese beschränken sich auf:

· Lieferanten (Projektaufträge)
· Speditionen und Paketdienstleister

Die im Rahmen der Registrierung erhobenen Nutzerdaten werden zur Anlage eines ERP-seitigen Kundenkontos verwendet und mit dem Benutzerkonto des Shopsystems verknüpft. Durch die Erhebung und Verarbeitung der Kontendaten werden zusätzlich Funktionen wie z. B. Merk- und Anfragelisten, Abruf kundenindividueller Preise, abrufbare Bestellhistorien, Paketverfolgung für Lieferungen, Bereitstellung von Preisdateien u. ä. für den Nutzer freigeschaltet.
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.
Die Daten werden gemäß Art. 17 Abs. 1 lit. a DSGVO gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Dies ist für die während des Registrierungsvorgangs erhobenen Daten der Fall, wenn die Registrierung auf unserer Website aufgehoben oder abgeändert wird.
Als Nutzer haben Sie jederzeit die Möglichkeit, die Registrierung aufzulösen und die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu widerrufen. Die über Sie gespeicherten personenbezogenen Daten können Sie jederzeit abändern lassen. Richten Sie diesbezüglich eine E-Mail an: info@schukat.com

7. Newsletter

Auf unserer Website besteht die Möglichkeit, einen kostenfreien Newsletter zu abonnieren. Für die Erstellung und den Versand des Newsletters setzen wir den Newsletter-Dienst CleverReach ein, der die für diese Zwecke erhobenen Daten als Auftragsdatenverarbeiter verarbeitet. CleverReach ist Mitglied der Certified Senders Alliance und verpflichtet sich in seinen AGBs ausdrücklich dem Datenschutz, was unter folgendem Link einzusehen ist: https://www.cleverreach.com/de/agb/

Die Kontaktdaten des Auftragsverarbeiters sind:

CleverReach GmbH & Co. KG
Mühlenstraße 43
26180 Rastede
Deutschland

Für den Versand des Newsletters werden von Ihnen folgende personenbezogene Daten verarbeitet und an CleverReach übermittelt:

· Firma
· Anrede
· Vor- und Nachname
· E-Mail Adresse
· IP-Adresse
· Land
· Sprache
· Kontakt-ID

Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Anmeldevorgangs Ihre Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen.
Die Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an CleverReach erfolgt lediglich zum Zwecke des Versands unseres Newsletters sowie der statistischen Auswertung von Öffnungs- und Klickverhalten. Eine Nutzung Ihrer Daten für andere als die zuvor genannten Zwecke sowie eine Weiterverwendung der Daten seitens CleverReach erfolgt nicht.
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Demnach erfolgt der Versand des Newsletters nur aufgrund Ihrer Einwilligung.
Die Daten werden gemäß Art. 17 Abs. 1 lit. a DSGVO gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind.
Als Nutzer steht Ihnen gemäß Art. 21 Abs. 2 DSGVO jederzeit ein Widerspruchsrecht gegen die Nutzung der personenbezogenen Daten zum Zweck des Newsletter-Versands zu. Zur Ausübung Ihres Widerspruchsrechts findet sich in jedem Newsletter ein entsprechender Abmeldelink.

8. Reklamationen

Wir bieten Ihnen als Nutzer die Möglichkeit, defekte oder falsch gelieferte Artikel an uns zurückzusenden. Für eine bestmögliche Abwicklung stellen wir Ihnen das Formular “RMA-Anforderung“ zur Verfügung. Neben den Reklamationsangaben verarbeiten wir für die Abwicklung des Vorgangs folgende personenbezogene Daten von Ihnen:

· Firma
· Vor- und Nachname
· Anschrift
· Telefon- und Faxnummer
· E-Mail-Adresse
· Kundennummer

Die Verarbeitung der oben genannten personenbezogenen Daten dient der Bearbeitung des Reklamationsfalls. Der Name sowie die Anschrift des Nutzers sind für die Identifizierung Ihrer Person sowie zur Zuordnung der bestellten Ware erforderlich. Falls unsererseits Unklarheiten zu Ihren Reklamationsangaben bestehen, verwenden wir Ihre Telefon- bzw. Faxnummer sowie die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse, um mit Ihnen Kontakt aufzunehmen.
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.
Die verarbeiteten Daten werden gemäß Art. 17 Abs. 1 lit. a DSGVO gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Bitte beachten Sie, dass wir aufgrund handels- und steuerrechtlicher Vorgaben verpflichtet sind, Ihre Adress-, Zahlungs- und Bestelldaten für die Dauer von zehn Jahren zu speichern.

9. Bewerbungsmanagement

Wir freuen uns über Ihre Bewerbung für eine Stelle in unserem Unternehmen und das von Ihnen entgegengebrachte Interesse. Da wir im Rahmen des Bewerbungsprozesses personenbezogene Daten von Ihnen verarbeiten, informieren wir Sie im Folgenden über die Einzelheiten im Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten.
Wir verarbeiten nur personenbezogene Daten, die Sie uns im Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung mitgeteilt haben, um Ihre Eignung für die entsprechende Position (oder eine andere offene Position) zu prüfen.
Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zwecke Ihrer Eignungsprüfung für die ausgeschriebene Position ist § 26 Abs. 1 BDSG (Bundesdatenschutzgesetz neue Fassung) i.V.m. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Nach diesem Zeitraum ist die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten weiterhin zulässig, soweit sie zur Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses erforderlich sind. Nach Eingang Ihrer Bewerberdaten, werden Ihre Unterlagen von der Personalabteilung gesichtet. Eine Weitergabe Ihrer Bewerberdaten findet ggf. an die Abteilungsverantwortlichen statt. Grundsätzlich haben nur die Personen Zugriff auf Ihre Daten, die diese für den ordnungsgemäßen Ablauf unseres Bewerbungsverfahrens benötigen.
Ihre personenbezogenen Daten werden in der Rolle als Bewerber/in im Falle einer Absage gemäß Art. 17 Abs. 1 lit. a DSGVO gelöscht, sobald sie für die Zwecke der Verarbeitung nicht mehr erforderlich sind.
Sollten die personenbezogenen Daten nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens weiterhin erforderlich sein, kann die Datenverarbeitung auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO zur Wahrung von berechtigten Interessen erfolgen. Unser berechtigtes Interesse ergibt sich dann aus der Geltendmachung oder Abwehr von Rechtsansprüchen. In diesem Fall beträgt die Speicherdauer jedoch höchstens sechs Monate. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben zu.

10. Cookies

Unsere Website verwendet Cookies. Bei Cookies handelt es sich um eine Textinformation, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf dem Computersystem des Nutzers gespeichert wird. Ruft ein Nutzer eine Website auf, so kann ein Cookie auf dem Betriebssystem des Nutzers gespeichert werden. Dieser Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim Aufrufen der Website ermöglicht.
Wir setzen Cookies ein, um unsere Website nutzerfreundlicher zu gestalten. Zum einen verwenden wir sog. Session Cookies. Diese werden automatisiert nach Schließen des Browsers gelöscht. Sie speichern eine sog. Session-ID, mit welcher sich verschiedene Anfragen Ihres Browsers der gemeinsamen Sitzung zuordnen lassen. Dadurch kann Ihr Rechner wiedererkannt werden, wenn Sie auf unsere Website zurückkehren. Wir setzen Session-Cookies ein, um die Benutzerfreundlichkeit zu optimieren und das Benutzerverhalten zu analysieren.
Zum anderen verwenden wir WK-Cookies. Durch Verwendung des WK-Cookies wird der Warenkorbnutzer identifiziert, sodass Ihr Warenkorb wiederhergestellt werden kann.
In den Cookies werden dabei folgende Daten gespeichert und übermittelt: Session-ID (Gast), Server-Token (Session-ID) des Webserververbundes (User), Liste der aufgesuchten Warengruppen, Stand des aktuellen Warenkorbes, Stand der alten Warenkörbe, Stand der Merklisten und Anfrageliste, Schlüssel für Dateiuploads.
Der Zweck der Verwendung von Cookies ist, die Nutzung von Websites für die Nutzer zu vereinfachen. Einige Funktionen unserer Website können ohne den Einsatz von Cookies nicht angeboten werden. Für diese ist es erforderlich, dass der Browser auch nach einem Seitenwechsel wiedererkannt wird. Die durch Cookies erhobenen Nutzerdaten werden nicht zur Erstellung von Nutzerprofilen verwendet.
Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse an dieser Datenverarbeitung ergibt sich aus dem Zweck, unsere Website zu optimieren und die Kundenzufriedenheit zu steigern.
Cookies werden auf dem Rechner des Nutzers gespeichert und von diesem an unsere Site übermittelt. Daher haben Sie als Nutzer auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Werden Cookies für unsere Website deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Website vollumfänglich genutzt werden.
Einzelheiten zum Widerspruchsrecht finden Sie unter Punkt 18 dieser Datenschutzerklärung.

11. Google reCAPTCHA

Im Zusammenhang mit unserer Newsletterfunktion kommt auf dieser Webseite „Invisible reCAPTCHA“, ein Dienst der Google Inc. („Google“), zum Einsatz. Hierüber soll sichergestellt werden, dass die Anmeldung zu unserem Newsletter tatsächlich über eine menschliche Person erfolgt und eine missbräuchliche Nutzung über maschinell veranlasste Eintragungen möglichst ausgeschlossen wird. Zu diesem Zweck verarbeitet Google unterschiedliche Informationen, darunter die IP-Adresse des Endgerätes, über das die Anmeldung erfolgt, aber auch andere Informationen, die auf das Vorliegen einer menschlichen Handlung schließen lassen. Die Verarbeitung erfolgt sowohl innerhalb Europas als auch in den USA, letzteres auf Grundlage des sog. Privacy Shield. Google führt nach eigenem Bekunden die im Rahmen von Invisible reCAPTCHA übermittelte IP-Adresse nicht mit Daten anderer Dienste von Google zusammen. Es gelten die Datenschutzbestimmungen von Google, abrufbar unter https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/. Die vorstehend beschriebene Datenverarbeitung erfolgt sowohl auf Grundlage Ihrer Einwilligung in die Aufnahme in unseren Newsletterverteiler (Artikel 6 Absatz 1 lit. a) DSGVO) als auch auf Grundlage einer allgemeinen Interessenabwägung im Sinne von Artikel 6 Absatz 1 lit. f) DSGVO. Der Schutz unserer IT-Systeme sowie konkret die Sicherstellung der Funktionsfähigkeit unserer Webseite ist dabei als ein berechtigtes Interesse im Sinne des Gesetzes anzusehen. Sie können die Einwilligung in die Aufnahme in unseren Newsletterverteiler jederzeit kostenfrei und mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Die Zulässigkeit der vor Ihrem Widerruf durchgeführten Datenverarbeitung zu dem vorgenannten Zweck bleibt von Ihrem Widerruf unberührt. Zudem weisen wir darauf hin, dass bei jedem Anmelden für unseren Newsletter erneut die vorstehend beschriebene Verarbeitung stattfindet. Sollten Sie damit prinzipiell nicht einverstanden sein, können Sie unsere Newsletterfunktion leider nicht nutzen. Die in dieser Datenschutzerklärung gemachten Ausführungen zum allgemeinen Widerspruchsrecht gelten entsprechend.
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen von reCAPTCHA ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse ergibt sich aus dem Zweck, unsere Website vor Missbräuchen und Schadsoftware zu schützen.
Ihre personenbezogenen Daten werden gemäß Art. 17 Abs. 1 lit. a DSGVO gelöscht, sobald sie für die Zwecke der Verarbeitung nicht mehr erforderlich sind.
Einzelheiten zum Widerspruchrecht finden Sie unter Punkt 18 dieser Datenschutzerklärung.
Weitere Hinweise zum Datenschutz Ihrer personenbezogenen Daten durch Google finden Sie hier.

12. Social Plugins

Wir bieten Ihnen auf unserer Webseite die Möglichkeit der Nutzung von sog. „Social Plugins“ der Unternehmen:

· Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA; http://www.facebook.com/policy.php; weitere Informationen zur Datenerhebung: http://www.facebook.com/help/186325668085084 und http://www.facebook.com/about/privacy

· „Tweet“-Schaltfläche von Twitter Inc., 795 Folsom St., Suite 600, San Francisco, CA 94107, USA; https://twitter.com/privacy

· “+1″-Schaltfläche von Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA; https://www.google.com/policies/privacy/partners/?hl=de

Alle drei Anbieter haben sich dem EU-US Privacy Shield unterworfen, welches Sie unter https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework einsehen können.

Wenn Sie unsere Seite besuchen, werden zunächst grundsätzlich keine personenbezogenen Daten an die Anbieter der Plug-ins weitergegeben. Den Anbieter des Plug-ins erkennen Sie über die Markierung auf dem Kasten über seinen Anfangsbuchstaben oder das Logo. Wir eröffnen Ihnen die Möglichkeit, über den Button direkt mit dem Anbieter des Plug-ins zu kommunizieren. Nur wenn Sie auf das markierte Feld klicken und es dadurch aktivieren, erhält der Plug-in-Anbieter die Information, dass Sie die entsprechende Website unseres Online-Angebots aufgerufen haben. Durch die Aktivierung des Plug-ins werden personenbezogene Daten von Ihnen an den jeweiligen Plug-in-Anbieter übermittelt und dort (bei US-amerikanischen Anbietern in den USA) gespeichert. Da der Plug-in-Anbieter die Datenerhebung insbesondere über Cookies vornimmt, empfehlen wir Ihnen, vor dem Klick auf den ausgegrauten Kasten über die Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers alle Cookies zu löschen.

Wir haben weder Einfluss auf die erhobenen Daten und Datenverarbeitungsvorgänge, noch sind uns der volle Umfang der Datenerhebung, die Zwecke der Verarbeitung, die Speicherfristen bekannt. Auch zur Löschung der erhobenen Daten durch den Plug-in-Anbieter liegen uns keine Informationen vor.

Der Plug-in-Anbieter speichert die über Sie erhobenen Daten als Nutzungsprofile und nutzt diese für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (auch für nicht eingeloggte Nutzer) zur Darstellung von bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer des sozialen Netzwerks über Ihre Aktivitäten auf unserer Website zu informieren. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht gegen die Bildung dieser Nutzerprofile zu, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an den jeweiligen Plug-in-Anbieter wenden müssen. Über die Plug-ins bietet wir Ihnen die Möglichkeit, mit den sozialen Netzwerken und anderen Nutzern zu interagieren, so dass wir unser Angebot verbessern und für Sie als Nutzer interessanter ausgestalten können. Rechtsgrundlage für die Nutzung der Plug-ins ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO. Unser berechtigtes Interesse in der Nutzung der Plugins ergibt sich daraus, unseren Nutzer eine plattformübergreifende Kommunikation zu ermöglichen und so ein komfortables Nutzungserlebnis zu schaffen.

Die Datenweitergabe erfolgt unabhängig davon, ob Sie ein Konto bei dem Plug-in-Anbieter besitzen und dort eingeloggt sind. Wenn Sie bei dem Plug-in-Anbieter eingeloggt sind, werden Ihre bei uns erhobenen Daten direkt Ihrem beim Plug-in-Anbieter bestehenden Konto zugeordnet. Wenn Sie den aktivierten Button betätigen und z. B. die Seite verlinken, speichert der Plug-in-Anbieter auch diese Information in Ihrem Nutzerkonto und teilt sie Ihren Kontakten öffentlich mit. Wir empfehlen Ihnen, sich nach Nutzung eines sozialen Netzwerks regelmäßig auszuloggen, insbesondere jedoch vor Aktivierung des Buttons, da Sie so eine Zuordnung zu Ihrem Profil bei dem Plug-in-Anbieter vermeiden können.

Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch den Plug-in-Anbieter erhalten Sie in den Datenschutzerklärungen dieser Anbieter unter oben benannten Adressen. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren diesbezüglichen Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsphäre.

13. Webanalyse durch Matomo (ehemals PIWIK)

Wir nutzen auf unserer Website das Open-Source-Software-Tool Matomo (ehemals PIWIK) zur Analyse des Surfverhaltens unserer Nutzer. Die Software setzt ein Cookie auf dem Rechner der Nutzer (zu Cookies siehe bereits oben). Werden Einzelseiten unserer Website aufgerufen, so werden folgende Daten gespeichert:

· Zwei Bytes der IP-Adresse des aufrufenden Systems des Nutzers
· Die aufgerufene Webseite
· Die Website, von der der Nutzer auf die aufgerufene Webseite gelangt ist (Referrer)
· Die Unterseiten, die von der aufgerufenen Webseite aus aufgerufen werden
· Die Verweildauer auf der Webseite
· Die Häufigkeit des Aufrufs der Webseite

Die Software läuft dabei ausschließlich auf den Servern unserer Webseite. Eine Speicherung der personenbezogenen Daten der Nutzer findet nur dort statt. Eine Weitergabe der Daten an Dritte erfolgt nicht.
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Nutzer ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.
Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Nutzer ermöglicht uns eine Analyse des Surfverhaltens unserer Nutzer. Wir sind durch die Auswertung der gewonnenen Daten in der Lage, Informationen über die Nutzung der einzelnen Komponenten unserer Webseite zusammenzustellen. Dies hilft uns dabei, unsere Webseite und deren Nutzerfreundlichkeit stetig zu verbessern. In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse in der Verarbeitung der Daten nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Durch die Anonymisierung der IP-Adresse wird dem Interesse der Nutzer an deren Schutz personenbezogener Daten hinreichend Rechnung getragen.
Die Daten werden gelöscht, sobald sie für unsere Aufzeichnungszwecke nicht mehr benötigt werden.
Cookies werden auf dem Rechner des Nutzers gespeichert und von diesem an unserer Seite übermittelt. Daher haben Sie als Nutzer auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Werden Cookies für unsere Website deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Website vollumfänglich genutzt werden.
Nähere Informationen zu den Privatsphäreneinstellungen der Matomo Software finden Sie unter folgendem Link: https://matomo.org/docs/privacy/.

14. Nutzung durch Minderjährige

Minderjährige dürfen ohne Zustimmung der Erziehungsberechtigten keine personenbezogenen Daten an uns übermitteln. Im Rahmen des Internetauftritts verarbeiten wir keine wissentlich erlangten personenbezogenen Daten von Minderjährigen.

15. Auskunftsrecht

Werden personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet, sind Sie Betroffener i. S. d. DSGVO und es stehen Ihnen folgende Rechte gegenüber dem Verantwortlichen zu:
Als betroffene Person im Sinne der DSGVO haben Sie gemäß Art. 15 DSGVO das Recht auf Auskunft seitens des Verantwortlichen über die betreffenden personenbezogenen Daten, gemäß. Art. 16 DSGVO das Recht auf Berichtigung, gemäß Art. 17 DSGVO das Recht auf Löschung, gemäß Art. 18 DSGVO das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung, gemäß Art. 21 DSGVO das Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung sowie gemäß Art. 20 DSGVO das Recht auf Datenübertragbarkeit. Beim Recht auf Auskunft und beim Recht auf Löschung gelten zudem die Einschränkungen gemäß §§ 34 und 35 BDSG-neu.
Ferner haben Sie das Recht auf Auskunft darüber, ob Sie einer automatisierten Entscheidung gemäß Art. 22 Absätze 1 und 4 DSGVO unterworfen worden sind, gemäß Art. 15 Abs. 2 DSGVO ob Ihre personenbezogenen Daten und unter welchen Garantien an ein Drittland übermittelt werden sowie ob ein Beschwerderecht bei der zuständigen Datenschutz-Aufsichtsbehörde gemäß Art. 77 DSGVO i. V. m. § 19 BDSG-neu besteht.
Zur Wahrnehmung Ihres Auskunftsrechts wenden Sie sich bitte schriftlich unter eindeutiger Identifizierung Ihrer Person an:

Schukat electronic Vertriebs GmbH
Daimlerstraße 26
40789 Monheim am Rhein
datenschutz@schukat.com

16. Übermittlungen personenbezogener Daten an ein Drittland

Eine Übermittlung von personenbezogenen Daten an Stellen in Staaten außerhalb der Europäischen Union (sogenannte Drittstaaten) findet statt, soweit

· es zur Durchführung und Abwicklung eines Vertrags erforderlich ist
· es gesetzlich vorgeschrieben ist
· Sie uns Ihre Einwilligung erteilt haben

Unser Unternehmen nutzt für bestimmte Aufgaben Dienstleister, die ihren Unternehmenssitz in einem Drittstaat haben oder zu einem internationalen Konzern mit Gesellschaften in Drittstaaten gehören oder die ihrerseits mit Dienstleistern mit Sitz in einem Drittstaat zusammenarbeiten. Eine Übermittlung personenbezogener Daten an solche Dienstleister ist zulässig, wenn die Europäische Kommission entschieden hat, dass in dem betreffenden Drittstaat ein angemessenes Schutzniveau besteht (gem. Art. 45 DSGVO). Hat die Kommission keine solche Entscheidung getroffen, darf unser Unternehmen oder der Dienstleister personenbezogene Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation nur übermitteln, sofern geeignete Garantien vorgesehen sind und durchsetzbare Rechte und wirksame Rechtsbehelfe zur Verfügung stehen (Art. 46 Abs. 1 DSGVO).

Über die vorgenannten Fälle hinaus übermittelt unser Unternehmen keine personenbezogenen Daten an Stellen in Drittstaaten oder an internationale Organisationen.

17. Recht auf Unterrichtung

Haben Sie gegenüber der verantwortlichen Stelle Gebrauch von Ihrem Auskunftsrecht gemacht, ist diese gemäß Art. 19 DSGVO verpflichtet, allen Empfängern, denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden.
Ihnen steht gegenüber dem Verantwortlichen das Recht zu, über diese Empfänger unterrichtet zu werden.

18. Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. e) DSGVO (Datenverarbeitung im öffentlichen Interesse) oder Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO (Datenverarbeitung auf Grundlage einer Interessenabwägung) erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmung gestütztes Profiling gemäß Art. 4 Abs. 4 DSGVO.
Legen Sie Widerspruch ein, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
Werden Ihre personenbezogenen Daten von uns verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, so haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.
Der Widerspruch ist formfrei möglich und ist an folgende Adresse zu richten:

Schukat electronic Vertriebs GmbH
Daimlerstraße 26
40789 Monheim am Rhein
datenschutz@schukat.com

Stand und Aktualisierung der Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung gilt ab dem 25. Mai 2018.
Wir werden diese Datenschutzerklärung bei relevanten Änderungen unserer Webseite, der Verarbeitung personenbezogener Daten oder bei Änderungen gesetzlicher Bestimmungen von Zeit zu Zeit aktualisieren. Die überarbeitete Fassung gilt ab dem veröffentlichten Datum des Inkrafttretens. Bei wesentlichen Änderungen dieser Datenschutzhinweise werden wir Sie rechtzeitig vor Inkrafttreten der Änderungen durch einen Hinweis auf unserer Webseite informieren.




Facebook